Raumland: Land NRW Kreis Siegen-Wittgenstein Stadt Bad Berleburg Gemarkungsfläche  5,6 km² 400 – 550 m ü NN ca. 1450 Einwohner Die Ortschaft hat eine mehr als 400-jährige Schiefertradition. Heute zeugt das Schieferschauberg- werk (http://www.schieferschaubergwerk.de) Grube "Delle" von dieser traditionsreichen Ver- gangenheit und lädt die Besucher zu einem erlebnisreichen Gang in die "Unterwelt" ein. Auch das Heiraten ist „Unter Tage“ möglich. Optisch sehr prägend erinnert das Naturschutzgebiet "Grubengelände Hörre" an den Schieferabbau. Alte stillgelegte Stollen mit bis zu 800 m Tiefe, erinnern an dieses alte Handwerk. Hier verläuft auch der Prädikats- und Premiumwanderweg „Wittgensteiner Schieferpfad“, einer der außergewöhnlichsten und spannendsten Wanderwege Deutschlands, so wie der Ederauen-Radweg. Eine weitere Attraktion unseres Ortes ist die Bonifatiuskirche, eine spätromanische, südwestfälische Hallenkirche aus dem 12. Jahrhundert und ist das ortsprägende Gebäude. Das Glockengeläut ist um1350 gegossen und somit eines der  Ältesten in Westfalen. Im Chorraum der Kirche (http://www.kg-raumland.de)  sind spätmittelalterliche (wahrscheinlich aus der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts) Wandfresken freigelegt worden, die in 12 Bildfeldern die Leidensgeschichte Christi darstellen.