Der Dorfgeburtstag wurde in Raumland mit einer feierlichen Kranzniederlegung durch den Ortsvorsteher und 1. Vorsitz- enden am Ehrenmal begonnen. Festredner Pfarrer Dr. Dirk Spornhauer: "An weiteren guten Ideen wird es uns in Raumland nicht fehlen." Schirmherr war Prinz Gustav zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg. Der große Zapfen- streich mit der Feuerwehrkapelle Netphen, Freiwillige Feuerwehr Löschzug 5, dem Spielmannszug VFL Bad Berleburg, Sängerbund MGV Raumland und MGV Berghausen dargeboten. Vorstellung der Gedenkmünze In Verbindung mit dem Bahnhofsfest fand im Industriegebiet am Bahnhof die Gewerbeschau der Raumländer Fir- men und Gewerbetreibenden statt. Einer der Höhepunkte war Rock im Bruch. Tausende von Besuchern waren begeistert. Beeindruckend war die einmalige Kulisse im Steinbruch. Die Headliner waren BAP und Fury. Auch heimische Bands waren vertreten. Die Platzkonzerte und Sternmärsche aus den Raumländer Ortsteilen zum “alten” Dorf waren ein voller Erfolg. Niemand hatte mit solch einer Beteili- gung gerechnet. Im Anschluß wurde der stehende Festzug mit einem Got- tesdienst unter freiem Himmel eröffnet. Auf drei Aktionsbühnen wurden musikalische Programme geboten. Ausstellung in der Sporthalle. Theateraufführung in der Kirche. Beteiligung vieler Heimatvereine aus der Region Münzprägung u.v.m. Die Vorbereitung zu dem “stehenden” Festzug im alten Dorf wurden durch ein Hochwasser getrübt. Unsere mühe- voll errichtete Brücke hatte die Flut mitgenommen. Nach zwei Tagen stand die Ersatzlösung. Als Dankeschön für alle Helfer und Gönner zum Abschluß des Festjahres -- die Helferfeier klasse Publikum super Stimmung Rock´n Roll muss sei Markus Wolfahrt (Mitte) hr3 - Disco-Party                                                            Die Klostertaler 17.08.2007  Super Stimmung bei HR3-Disco-Party 18.08.2007  Die Klostertaler, mit Frontman Markus Wolfahrt, waren ohne Starallüren nach Raumland gekommen. Helferparty Das Event in 2007 !! Dank an die vielen freiwilligen Helfer, ohne deren Engagement die Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre. Der stehende Festzug SRothaarsound spielten zum Frühschoppen auf. Zu Gast waren auch Besucher aus den Nachbarorten.